Zum Inhalt Zur Navigation
Startseite | English | Inhaltsverzeichnis | Kontakt | Impressum | Schriftgröße: A A A

IBP - der gesamte Plan

 

 IBP-Titelseite

 

Der integrierte Bewirtschaftungsplan für das Elbeästuar besteht aus verschiedenen Teilen:

Das Hauptdokument stellt den Kern des länderübergreifenden Natura 2000 - Managements dar. Es besteht aus einem allgemeinen Teil (Teil A) und aus einem Teil, der das funktionsraumbezogenene Management beschreibt (Teil B).

Das Hauptdokument wird ergänzt um die Beiträge "Hamburg/Schleswig-Holstein" und "Niedersachsen", in denen die gemeinsame Managementstrategie länderbezogen konkretisiert wird (Teil C).

 

 Aufbau des IBP

In Teil A des IBP werden Grundlagen vorgestellt, die für das gesamte Gebiet von Geesthacht bis Cuxhaven von Bedeutung sind:

 

  • Rechtsgrundlagen, Projektorganisation (Kap. 2)
  • Ökologische Situation und wichtigste Nutzungen (Kap. 3)
  • Integration von Natura 2000-Zielen und Nutzungsinteressen (Kap. 4)
  • Maßnahmenschwerpunkte für das gesamte Ästuar (Kap. 5)
  • wichtige Schritte der Umsetzung (Kap. 6)
  • Hinweise zur Umweltbeobachtung und zum Forschungsbedarf (Kap. 7)

 

Der Teil B des IBP besteht aus 7 Kapiteln, in denen die im Teil A vorgestellten Leitlinien für 7 Funktionsräume konkretisiert werden. Das integrierte Ziel- und Maßnahmenkonzept für jeden Funktionsraum berücksichtigt die jeweiligen Besonderheiten des Naturraums und die dort ausgeübten Nutzungen.

 

Seit Dezember 2011 liegt der Gesamtplan vor.

 

 

Hier können Sie die Texte des Gesamtplans herunterladen:

 

Teil A:

Wichtiger Hinweis: Auf Seite 17 des A-Teils (gedruckte Exemplare) ist uns leider ein Tippfehler unterlaufen. Bitte beachten Sie, dass es im ersten grauen Kasten in der Zeile Erhaltungszustand IBP   "C ungünstig - mittel bis schlecht"   heißen muss". Die Fassung, die Sie hier herunterladen können, wurde inzwischen korrigiert.

 

Teil B:

 

Abkürzungen, Bildnachweise (S. 253-256)

 

Teil C:

Hier finden Sie den Beitrag: "Hamburg/Schleswig-Holstein" 

Hier finden Sie den Beitrag: "Niedersachsen" 


Die englische Fassung:
Es gibt den IBP auch auf Englisch. Sie können ihn hier herunterladen.

 

 

Naturschutz-Netzwerk NATURA 2000
Freie und Hansestadt Hamburg Niedersachsen Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz Schleswig-Holstein Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Hamburg Port Authority
-
-